.  
     
 

Stiftungszweck

– Sammeln, Bewahren, Pflegen, Publizieren und Präsentieren ostdeutscher Plakatkunst nach 1945
– Erhalten der verstreuten Plakatbestände, Verwahrung und Aufarbeitung der Vor- und Nachlässe namhafter

Plakatkünstler der DDR

Sammlung von Erkenntnissen bezüglich der Entwicklung des Medium Plakat im Sozialismus
Rettung von schriftlichen, bildlichen und historischen Zeugnissen zum Thema
Förderung und Aufarbeitung des deutschen Grafik-Designs im 20. Jahrhundert
Wissenschaftliche Aufarbeitung der Geschichte der DDR-Plakatkunst
Sammeln, Erfassen und Veröffentlichen von biografischen und zeithistorischen Daten und Fakten
Ausstellungs- und Publikationstätigkeit zum DDR-Plakat, sowie zu angrenzenden Bereichen und Ländern
Vergleichende Gegenüberstellungen, Einordnung in die Geschichte des europäischen und internationalen Plakates
Zusammenarbeit mit Institutionen und musealen Einrichtungen, welche im Besitz von Plakaten der DDR sind
Bekanntmachung der Stiftung durch Öffentlichkeitsarbeit